Die Freiw. Feuerwehr Emlichheim ist für die Samtgemeinde Emlichheim, mit ihren 14.343 Einwohnern (Stand: 30.03.2010) auf einer Gesamtfläche von 184,65 km², verantwortlich.
Neben dem "üblichen" Einsatzgeschehen bei Bränden und Verkehrsunfällen, stellen Industriebetriebe der Erdöl-, Erdgas- und Chemiebranche erhöte Anforderungen an die Feuerwehr. Erweiterte Aufgaben sind durch die Ansiedlung mehrerer Müllverbrennungsanlagen im Raum Emlichheim sowie ein grenzüberschreitendes Industriegebiet entstanden.
Geführt wird die Freiwillige Feuerwehr Emlichheim von Gemeindebrandmeister Daniel Loehrke.
Ihn unterstützt der 1. Stellvertretende Gemeindebrandmeister Helmut Tieneken.
 
Die Freiw. Feuerwehr Emlichheim ist untergliedert in 3 Ortsfeuerwehren:

 

Geführt wird die Ortsfeuerwehr Emlichheim von Ortsbrandmeister Reinhard Peters. Sein Stellverteter ist Albert Paul.
Gegründet wurde die Ortsfeuerwehr Emlichheim im Jahre 1901. Aktuell gehören der Emlichheimer Einsatzabteilung 3 Feuerwehrfrauen und 47 Feuerwehrmänner an.
In der Jugendfeuerwehr sind 5 Mädchen und 18 Jungen aktiv. Der Alters- und Ehrenabteilung gehören 8 Kameraden an.

Link: www.feuerwehr-emlichheim.de

 

Geführt wird die Ortsfeuerwehr Hoogstede von Ortsbrandmeister Maik Hübel. Sein Stellverteter ist Heinrich Wiegmink.
Gegründet wurde die Ortsfeuerwehr Hoogstede am 01.04.1902. Aktuell gehören der Hoogsteder Einsatzabteilung 61 Feuerwehrmänner und eine Frau an.
In der Jugendfeuerwehr sind 18 Jungen aktiv. Der Alters- und Ehrenabteilung gehören 12 Kameraden an.

 

Geführt wird die Ortsfeuerwehr Ringe/Neugnadenfeld von Ortsbrandmeister Gerald Reinink. Sein Stellverteter ist Thomas Hesselink.
Gegründet wurde die Ortsfeuerwehr Ringe/Neugnadenfeld im Jahre 1957. Aktuell gehören der Neugnadenfelder Einsatzabteilung 26 Feuerwehrmänner an.
In der Jugendfeuerwehr sind 1 Mädchen und 14 Jungen aktiv. Der Alters- und Ehrenabteilung gehören 12 Kameraden an.

Link: www.feuerwehr-ringe.de

Zusätzliche Informationen